pianoworte_mit-Copyright-1

Konzerte

Die Konzerte des duo pianoworte sind immer ein besonderes Ereignis und zeichnen sich durch einen sehr persönlichen Stil aus. Sprecher und Pianist bauen mit Moderationen eine Brücke zwischen Bühne und Publikum, dadurch entsteht bei den Zuhörern ganz selbstverständlich Interesse und Offenheit für zeitgenössische Musik.

Konzerte für Kinder

Konzertprogramme für Kinder beginnen stets mit pädagogisch konzipierten Einführungen, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt.

Oft wird bei den Stücken der Flügelinnenraum mit seinen fast unerschöpflichen Klangmöglichkeiten einbezogen. Für Kinder bietet das Erleben solcher Klangwelten einen faszinierenden Einstieg in das Hören von Musik.

Manchmal wird das Instrumentarium auf der Bühne auch erweitert durch eine Auswahl anderer Instrumente wie Triangel, Tambourin, Becken, TamTam, Große Trommel, Röhrenglocken, Bambusspiel, Windchimes, Vibraslap, Flexaton, Lotusflöte, Waldteufel, Spieluhren, Kutuwapa u. a.

Besonders nachhaltig wirken die Konzerte auf Kinder, wenn sie aktiv beteiligt werden. Bei vielen Stücken gibt es daher für das junge Publikum Möglichkeiten zum Mitmachen. Darüber hinaus bietet das duo pianoworte zahlreiche Workshops und Konzepte für Schulklassen bzw. Kindergruppen an, die dann bei den Aufführungen mitwirken können.

Konzerte für Erwachsene
  • Balladen von Friedrich Schiller als Melodramen mit zeitgenössischer Musik?
  • Klänge der Gegenwart in Verbindung mit humoristischen Texten?
  • Oder Legenden und Gebete mal nicht so ernst, sondern mit einem „religiösen Augenzwinkern“?

Ja, denn mittlerweile haben zahlreiche Komponisten erkannt, welch interessante und ganz spezielle Möglichkeiten die Besetzung Sprecher und Klavier gerade für erwachsene Hörer bietet. Literarische Vorlagen werden durch die Musik ausgeleuchtet, interpretiert und bereichert. Im Gegenzug gewinnt auch die zeitgenössische Musik, da sich dem Hörer in Verbindung mit sprachlichen Inhalten ein leichterer Zugang zu ungewohnten Klängen erschließt.

Sogar das fast in Vergessenheit geratene Konzertmelodram der Romantik taucht gelegentlich in den Konzertprogrammen des duo pianoworte auf. Denn durch zeitgemäße Interpretation lässt sich auch das Publikum von heute für die hochemotionalen Vertonungen von Franz Liszt, Richard Strauss oder Victor Ullmann begeistern.

siehe auch

» Konzerthistorie